VERANSTALTUNGEN

 

Neben den Arbeitsbereichen des Instituts für Altertumswissenschaften umfassen die Altertumswissenschaften in Mainz einige weitere Disziplinen sowie Institute inner- und außerhalb der Johannes Gutenberg-Universität. Zu ihnen gehören die Alte Geschichte, Byzantinistik, Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte, Alte Kirchengeschichte und Patrologie, das Seminar für das Alte Testament und biblische Archäologie sowie das Römisch-Germanische Zentralmuseum Mainz (RGZM). Ziel des gemeinsamen Veranstaltungskalenders der Altertumswissenschaften in Mainz ist es, die Interessentinnen und Interessenten der Altertumswissenschaften umfassend über aktuelle Veranstaltungen (Gastvorträge, Ausstellungen, Vorlesungen u.v.m.) zu informieren.

 

Veranstaltungen im Wintersemester 2017/18

DATUMVERANSTALTUNGEN DES INSTITUTS FÜR ALTERTUMSWISSENSCHAFTENWEITERE VERANSTALTUNGEN
Montag 27.11. 2017Dr. Henning Franzmeier (RPM Hildesheim)
"Neues aus der Ramsesstadt: Die Baustelle Pharaos"

18:30 Uhr
Atrium maximum (Alte Mensa)
Johann-Joachim-Becher-Weg 5 (Campusgelände)
Montag 27.11.2017 Prof. Dr. Denis Pausch (Dresden)
Der Leser, wie Livius ihn sich vorstellt, und das Publikum antiker Geschichtswerke

18:15 Uhr
Hörsaal P3, Philosophicum I,
Jakob-Welder-Weg 18
Dienstag 5.12.2017Sebastian Olschok, M.A. (Berlin)
Wirtschaftsanlagen im koptischen Kloster des Anba Hadra (Assuan/Ägypten)

05.12.2017, 18:15
RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Vortragssaal

Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident
Dienstag 05.-Mittwoch 06.12.2017Internationaler Workshop
"Resurrecting the Ancient Mind. Cognitive Science in Archaeology and Philology"

Di.: 9:30-20:00 Uhr
Mi.: 10:00-15:30 Uhr
Großer Salon des Institut Francais
Schillerstr. 11
55116 Mainz
Mittwoch 06.12.2017Sabine Karg (Berlin)
Neues Wissen zur Archäologie der Textil- und Ölpflanze Flachs/Lein

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Montag 11.12.2017Winckelmann-Vortrag
Prof. Dr. Martin Bentz (Bonn)

Keramikproduktion und städtische Wirtschaft im klassischen Griechenland.
Neue Forschungen in Selinunt

18:15 Uhr
Atrium maximum (Alte Mensa)
Johann-Joachim-Becher-Weg 5 (Campusgelände)
Dienstag 12.12.2017Prof. Dr. Ioannis Mylonopoulos (New York)
Heilige Bäume im antiken Griechenland:
Ihre symbolische und physische Präsenz
in Religion und Kunst

18:15 Uhr
Muschel N2
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
Mittwoch 13.12.2017Gabriele Rasbach (Frankfurt)
Konfrontation und Zusammenleben – Spuren der augusteischen
Okkupationszeit zwischen Rhein und Werra

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Mittwock 10.01.2018Bernhard Lucke (Erlangen)
Historischer Landschaftswandel in Jordanien: Welche Rolle spielte die Landnutzung, und wie wirkten sich Klimaanomalien aus?

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Montag 15.01.2018Dr. Angelos Zarkadas (Ephorie Athen)
Initiatory rites in ancient Greece. Τhe hunting tale of Odysseus in Parnassus

18:15 Uhr
Hörsaal P3, Philosophicum I,
Jakob-Welder-Weg 18
Dienstag 16.01.2018PD Dr. Dietrich Raue (Ägyptisches Museum - Georg Steindorff - Universität Leipzig)
"Gründerzeiten. Neue Quellen zu alten Konstellationen im Sonnentempel von Heliopolis"

18:30 Uhr
Atrium maximum (Alte Mensa)
Johann-Joachim-Becher-Weg 5 (Campusgelände)
Mittwoch 17.01.2018Sasja van der Vaart-Verschoof (Leiden)
Fragmenting the Chieftain: Late Bronze and Early Iron Age elite burials in the Low Countries

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Montag 22.01.2018Prof. Dr. Winfried Schmitz (Bonn)
„Und im richtigen Alter eine Frau ins Haus Dir geleiten“ – Bäuerliche Familienstrukturen im archaischen Griechenland

18:15 Uhr
Muschel N2
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
Mittwoch 24.01.2018Prof. Dr. Barbara Schellewald (Basel)
Die Ikone als Palimpsest? Die Marienikone in Freising und ihre Wandlungen

24.01.2018, 18:15
Raum 02.521
Georg-Forster-Gebäude
Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz

Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident
Mittwoch 24.01.2018Eszter Banffy (Frankfurt)
Die “Balkan-Migrationsroute” im 6. Jt. v. Chr. und die Neolithisierung
Mitteleuropas

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Montag 29.01.2018Dr. Karl -Uwe Mahler (Frankfurt)
Monumentale Grabdenkmäler im Umland der Colonia Augusta Treverorum

18:15 Uhr
Hörsaal P3, Philosophicum I,
Jakob-Welder-Weg 18
Dienstag 30.01.2018Prof. Dr. Ida Toth (Oxford)
Inscriptional Text in Context: Continuities and Changes in Late Antique and Byzantine Epigraphic Culture

30.01.2018, 18:15
Infobox | Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Jakob-Welder-Weg 9
55128 Mainz

Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident
Mittwoch 31.01.2018Eveline Saal (Wiesbaden)
Das merowingerzeitliche Gräberfeld von Wölfersheim-Berstadt,
Wetteraukreis. Ein bemerkenswerter Reihengräberfriedhof als interdisziplinäres Forschungsprojekt.

19.15 Uhr
Hörsaal im Keller der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie
Schönborner Hof, Schillerstraße 11
55116 Mainz
Montag 05.02.2018Dr. Fabian Stroth (Freiburg)
Die Tempelkirchen in Pergamon und Didyma

05.02.2018, 18:15
RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Vortragssaal

Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident
Montag 05.02.2018PD Dr. Felix Maier (Freiburg)
Der Römer ohne Eigenschaften – Juvenal, Hadrian und die Einübung des Fremden

18:15 Uhr
Hörsaal P3, Philosophicum I,
Jakob-Welder-Weg 18
Mittwoch 07.02.2018Prof. Dr. Paul Magdalino (St. Andrews)
The houses of the elite in Byzantine Constantinople

07.02.2018, 18:15
P 110 Philosophicum I
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident