Lehrveranstaltungen


Sie finden hier gesammelt die aktuellen Lehrveranstaltungen des Instituts für Altertumswissenschaften.

WiSe 2020/21

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Umstellungen im Semesterplan kommen kann.

Kulturtransfer und Globalisierung in der Alten Welt und im Christentum

Univ.-Prof. Dr. Heide Frielinghaus; Univ.-Prof. Dr. Doris Prechel; Univ.-Prof. Dr. Ulrich Volp

Kurzname: RingV KA
Kursnummer: 07.012.1000

Inhalt

Der Begriff der „Globalisierung“ im Sinne einer zunehmenden internationalen Verflechtung in Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation etc. wird häufig mit der Verbreitung des Internets und der Liberalisierung des Welthandels seit der letzten Jahrtausendwende in Verbindung gebracht. Der Begriff existiert schon seit der Dekolonarisierung des 20. Jahrhunderts, die Sache ist freilich noch sehr viel älter, weshalb die Gegenwartszentrierung der Debatte nicht unproblematisch ist.
Die in vielen antiken Kulturen zu beobachtende kontinuierliche Anpassung, Ergänzung und Veränderung des Pantheons oder die Ausbreitung des antiken Christentums über viele unterschiedliche Kulturen hinweg ist nur ein Indiz dafür, dass es schon vor Jahrtausenden Globalisierungsschübe und Kulturtransfer gab und auch die damit verbundenen Kernfragen Teil unserer Geschichte sind: Etwa die Gleichzeitigkeit kultureller Homogenisierung und Heterogenisierung, die Unterschiedlichkeit der Geschwindigkeit und der Intensität von Transfer- und Globalisierungsprozessen, das Nebeneinander von Gewinner(inne)n und Verlierer(inne)n dieser Entwicklungen etc. Die Vorlesung will sich diesen Phänomenen mit einem Schwerpunkt auf der kulturellen und religiösen Entwicklung jener Welt widmen, in der die antike (pagane) Welt, das Judentum und das Christentum entstanden und über Jahrhunderte zu Kulturträgern wurden.

Programm:

Prof. Dr. Heide Frielinghaus (Klassische Archäologie, JGU)
Prof. Dr. Doris Prechel (Altorientalische Philologie, JGU)
Kulturtransfer und Globalisierung im Gebiet des Alten Orients und Griechenlands
Mittwoch, 30. Oktober

Prof. Dr. Heide Frielinghaus (Klassische Archäologie, JGU)
Prof. Dr. Doris Prechel (Altorientalische Philologie)
Gottheiten – stationär und auf Reisen
Mittwoch, 06. November

Prof. Dr. Wolfgang Zwickel (Altes Testament und Biblische Archäologie, JGU)
Globalisierung und internationaler Handel in Palästina vom 3. Jahrtausend v. Chr. bis zur islamischen Zeit. Zwei Regionalstudien
Mittwoch, 13. November

Prof. Dr. Lorenz Winkler-Horacek (Klassische Archäologie, Berlin)
Monster zwischen Orient und Okzident - Zur Transformation der Bildmotive im frühen Griechenland
Mittwoch, 20. November

PD Dr. Christian V. Witt (Kirchengeschichte, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz)
Christus für Neufrankreich, Märtyrer für Rom. Die jesuitische Mission in Nordamerika
Mittwoch, 27. November

Prof. Dr. Sebastian Grätz (Altes Testament, JGU)
Kulturtransfer im Alten Testament
Mittwoch, 4. Dezember

Prof. Dr. Michael Roth (Systematische Theologie, JGU)
Theologie und Globalisierung
Mittwoch, 11. Dezember

Jun.-Prof. Dr. Thomas Blank (Arbeitsbereich Alte Geschichte, JGU)
Ausgrenzung als Verflechtungs-Phänomen. ›Fremde Religion‹ im republikanischen Rom
Montag, 16. Dezember

Prof. Dr. Katja Lembke (Klassische Archäologie, Georg-August-Universität in Göttingen | Niedersächsisches Landesmuseum Hannover)
Pompeji in der Wüste: Die griechisch-römische Nekropole von Tuna el-Gebel
Mittwoch, 8. Januar

Prof. Dr. Volker Küster (Religionswissenschaft und Missionswissenschaft, JGU)
Von der Kontextualisierung zur Glokalisierung. Perspektiven Interkultureller Theologie
Mittwoch, 15. Januar

Prof. Dr. Stefano de Martino (Altorientalistik, Universität Turin, Italien)
The Transfer of Hurro-Mittanian Culture to Hatti: from an Elitarian Phenomenon to a Large Diffusion (Vortrag in englischer Sprache)
Mittwoch, 22. Januar

Prof. Dr. Andreas Lehnardt (Judaistik, JGU)
»Black Jews« und die Amerikanisierung des Judentums
Mittwoch, 29. Januar

Prof. Dr. Ulrich Volp (Kirchen- und Dogmen¬geschichte, Schwerpunkt Alte Kirche, JGU)
Globalisierung in der christlichen Spätantike: Big Data-Erkenntnisse der Digital Humanities
Mittwoch, 5. Februar

Voraussetzungen / Organisatorisches

Beginn der Veranstaltung: 30. Oktober

LEISTUNGSANFORDERUNGEN gemäß der jeweils gültigen Prüfungsordnung:
Beifach Archäologien: Schriftliche Zusammenfassung von zwei Vorträgen im Umfang von insg. ca. 5 Seiten (Prüfungsleistung, benotet, zeugnisrelevant)
Beifach Klassische Archäologie: Schriftliche Zusammenfassung von zwei Vorträgen im Umfang von insg. ca. 5 Seiten (Studienleistung, unbenotet)
B.A. Archäologien: keine besonderen Anforderungen

Die Zusammenfassung soll Hauptpunkte von zwei selbst ausgewählten Vorträgen wiedergeben und kann auch kritische Aspekte anführen.

Für Prüfungsleistung und Studienleistung melden Sie sich bitte in der regulären Frist an. Abgabefrist der Texte ist der 29.2.2020. Abzugeben sind sie mit "Deckblatt für hausarbeiten ..." (https://www.klassische-archaeologie.uni-mainz.de/studium-und-lehre/) bei Dr. Klaus Junker oder im Sekretariat der Klassischen Archäologie oder online (kjunker@uni-mainz.de).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
30.10.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.11.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.11.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.11.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
27.11.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.12.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.12.2019 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.12.2019 (Montag)18.15 - 19.45 Uhr00 473 P13
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.01.2020 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.01.2020 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.01.2020 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.01.2020 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.02.2020 (Mittwoch)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2020/21