Lehrveranstaltungen


Sie finden hier gesammelt die aktuellen Lehrveranstaltungen des Instituts für Altertumswissenschaften.

WiSe 2020/21

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Umstellungen im Semesterplan kommen kann.

V Catull: Die längeren Gedichte (61-68)

apl. Prof. Dr. Annemarie Ambühl Tehrany

Kurzname: V LatLit + Rez
Kursnummer: 07.095.100

Voraussetzungen / Organisatorisches

Nach derzeitigem Stand wird die Vorlesung im Wintersemester als digitale Veranstaltung durchgeführt (siehe unten).

Digitale Lehre

Nach derzeitigem Stand wird die Vorlesung im Wintersemester als digitale Veranstaltung durchgeführt, d.h. die Inhalte werden in Form von ausführlichen Powerpoint-Präsentationen auf der elektronischen Lernplattform zur Verfügung gestellt, ggf. ergänzt um weitere Medien und ein Diskussionsforum.

Inhalt

Die Vorlesung widmet sich nach einer Einführung in Catulls Leben und Werk vor allem den längeren Gedichten (Carmina 61-68). An diesen vielschichtigen Kunstwerken, durch die sich leitmotivisch die Themen Liebe, Verlust und Trauer ziehen, lassen sich zentrale Aspekte von Catulls Poetik aufzeigen, wie die intertextuellen Bezüge zu verschiedenen Gattungstraditionen, das Verhältnis zur alexandrinischen Dichtung und der experimentelle Umgang mit literarischen Techniken. Neben literaturwissenschaftlichen Fragen soll ein weiterer Fokus auf der kulturwissenschaftlichen Kontextualisierung liegen (Konstruktionen von Genderrollen, religiöse und politische Bezugsrahmen). Zudem wird auch die Rezeption dieser Texte insbesondere in der römischen Liebeselegie und der augusteischen Dichtung in den Blick genommen.

Empfohlene Literatur

Textgrundlage ist eine neuere zweisprachige Ausgabe; empfohlen wird: C. Valerius Catullus: Carmina – Gedichte, übers. von Niklas Holzberg, Sammlung Tusculum, Düsseldorf 2009 (auch als E-Book über die UB Mainz zugänglich).

Sekundärliteratur zur Einführung:

Hans Peter Syndikus, Catull: Eine Interpretation. 3 Bde., bes. 2. Teil: Die großen Gedichte (61-68), Darmstadt 1990/2001.

Niklas Holzberg, Catull: Der Dichter und sein erotisches Werk, München 2002.

Marilyn B. Skinner (ed.), A Companion to Catullus, Malden 2007.

Ian Du Quesnay/Tony Woodman (eds.), Catullus: Poems, Books, Readers, Cambridge 2012.

Julia Haig Gaisser, Catull: Dichter der Leidenschaft, Darmstadt 2012.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21