Lehrveranstaltungen


Sie finden hier gesammelt die aktuellen Lehrveranstaltungen des Instituts für Altertumswissenschaften.

WiSe 2020/21

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Umstellungen im Semesterplan kommen kann.

Sprachpraxis 3

apl. Prof. Dr. Annemarie Ambühl Tehrany

Kurzname: SÜb:Spr.Praxis3
Kursnummer: 07.095.061

Inhalt

Ziel der Sprachpraxis 3 als Abschluss der deutsch-lateinischen Ausbildung im Bachelor-Studium ist die systematische Verfestigung und Vertiefung der Grammatikkenntnisse und Übersetzungsfertigkeiten. Die souveräne Beherrschung der Formenlehre, eines stetig zu erweiternden aktiven Wortschatzes sowie der in Sprachpraxis 1 und 2 behandelten Syntax-Themen wird daher vorausgesetzt; noch bestehende Defizite sollen bereits vor Semesterbeginn durch gezielte Repetitionen behoben werden. Schwerpunkte der Übung sind u.a. die Nebensätze, die indirekte Rede und die nd-Formen.

Textgrundlage für die Übungstexte und die Modulklausur sind Ciceros kurze Rede Pro Archia und die Catilinarischen Reden. Die intensive Lektüre dieser Werke vor und während des Semesters wird ausdrücklich empfohlen.

Empfohlene Literatur

H. Rubenbauer, J.B. Hofmann, R. Heine: Lateinische Grammatik, München 1995 oder neuere Auflagen.
H. Menge, Th. Burkard, M. Schauer: Lehrbuch der lateinischen Syntax und Semantik, Darmstadt 2009 oder neuere Auflagen.

Vgl. auch den ‚alten‘ Menge: H. Menge: Repetitorium der lateinischen Syntax und Stilistik, München 1960 oder andere Auflagen.

G. Bloch: Lernvokabular zu Ciceros Reden, Stuttgart 1995 oder neuere Auflagen (ergänzend zum Klett-Grundwortschatz).

Voraussetzungen / Organisatorisches

Voraussetzungen sind neben der regelmäßigen aktiven Teilnahme die Vor- und Nachbereitung der Übungstexte (inkl. Mitschreiben von Probeklausuren).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21