Lehrveranstaltungen


Sie finden hier gesammelt die aktuellen Lehrveranstaltungen des Instituts für Altertumswissenschaften.

WiSe 2020/21

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Umstellungen im Semesterplan kommen kann.

V Die Vor- und Frühgeschichte Mitteleuropas im Überblick 1: Die Archäologie der Menschwerdung (Alt- und Mittelsteinzeit)

Dr. Olaf Jöris; Dr. Lutz Kindler

Kurzname: 07.012.16_290
Kursnummer: 07.012.16_290

Inhalt

„In eigener Sache! Erst unser Verhalten macht uns zum Menschen.“

Die Archäologie der Menschwerdung untersucht die Ursprünge und Entwicklung unseres heutigen Verhaltens als historischen Prozess. Sie bereichert damit das einem stetigen Wandel unterliegende Menschen- und Weltbild um eine langfristige, archäologische Perspektive.

Die Evolution menschlichen Verhaltens kommt einem akkumulativen Prozess gleich, im Zuge dessen sich der Mensch beständig neue Lebensbereiche erschlossen hat. Die archäologischen Quellen dieser Entwicklung sind Inhalte der Veranstaltung. Abgedeckt wird dabei der Weg des Menschen von seinen Ursprüngen in Afrika bis zu den letzten Jägern und Sammlern in Mitteleuropa.

Der Fokus liegt dabei auf dem Verstehen der Herausbildung unserer wichtigsten universalmenschlichen Verhaltensweisen. Sie sind die Grundlage auch unserer heutigen Regelwerke und Ausdruck von Wertesystemen.


Über die Archäologie der Menschwerdung informiert auch die Ausstellung „Menschliches Verstehen“ am MONREPOS Archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltenevolution (www.monrepos-rgzm.de).

 

Empfohlene Literatur

Gaudzinski-Windheuser, S., Holst, D., Jöris, O., Kindler, L., 2015. MenschlICHes VERSTEHEN. Eine Einführung in die Archäologie der Menschwerdung (Verlag des Römisch-Germanischen Zentralmuseums: Mainz).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21