Lehrveranstaltungen


Sie finden hier gesammelt die aktuellen Lehrveranstaltungen des Instituts für Altertumswissenschaften.

WiSe 2020/21

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Umstellungen im Semesterplan kommen kann.

S/Ü Die übrigen Lebewesen. Tiere in der römischen Kunst und ihre Bedeutung

PD Dr. Matthias Grawehr

Kurzname: 07.012.16_220
Kursnummer: 07.012.16_220

Voraussetzungen / Organisatorisches


Bitte beachten Sie die vorgezogene Anmeldung zur Prüfung (2. Vorlesungswoche bis Montag der 4. Vorlesungswoche, 13 Uhr.

Module D16 und D19: Bitte setzen Sie sich mit dem oder der Lehrenden, bei denen Sie das Seminar besuchen (oder besucht haben), in Verbindung, um die Modalitäten der Durchführung des wissenschaftlichen Gesprächs zu besprechen.

Inhalt

"Nunc praevertemur ad reliqua animalia – Wenden wir uns nun den übrigen Lebewesen zu". Mit diesen Worten endet Plinius der Ältere in seiner Enzyklopädie die Besprechung des Menschen und leitet zu den Tieren über. Tiere als Mit-Lebewesen des Menschen besaßen in der Antike einen hohen Stellenwert und durch ihre bildliche Darstellung ließen sich wie selbstverständlich Bedeutungsfelder abrufen, deren Sinn uns heutigen Menschen oftmals nicht mehr unmittelbar verständlich ist. Die Forschung zu Tieren allgemein hat im vergangenen Jahrzehnt als 'animal studies' in zahlreichen akademischen Fächern wie z.B. auch der Philosophie, Geschichte und Kunstgeschichte große Beachtung gefunden. Im Seminar werden wir uns mit dem Forschungstrend der 'animal studies' auseinandersetzen und Tierdarstellung im Bild vor dem allgemeineren Hintergrund der Mensch-Tier-Beziehungen in der Antike in den Blick nehmen.

Empfohlene Literatur

- G. L. Campbell (Hrsg.), The Oxford handbook of animals in classical thought and life (Oxford 2014)
- I. Ferris, Cave canem. Animals and Roman society (Stroud 2018)
- T. Fögen – E. Thomas (Hrsg.), Interactions between animals and humans in Graeco-Roman antiquity (Berlin 2017)
- S. Lewis – L. Llewellyn-Jones, The culture of animals in antiquity. A sourcebook with commentaries (London 2018); J. M. C. Toynbee, Animals in Roman life and art (London 1973)

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
02.11.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.11.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
16.11.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.11.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.11.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.12.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.12.2020 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.01.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.01.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.01.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.01.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
01.02.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.02.2021 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2020/21